auf Radwegen in Deutschland unterwegs

Seit Würzburg befahren wir nun den Fernradweg “ D9- Würzburg- Füssen.  Er schlängelt sich über ca. 500 Kilometer entlang der Romantischen Strasse, durch Franken, Baden, Württenberg, Schwaben und Oberbayern und verbindet Mittelalterliche Städte,  Barocke Wallfahrtskirchen und anderes Sehenswertes  Heute sind wir in Nördlingen gestrandet, mitten im urzeitlichen Meteoritenkater. Natürlich hat auch Nördlingen wieder eine historische Altstadt, genauso wir Rothenburg o.d. Tauber, oder Dinkelsbühl.

Alte Stadtmauern,  Fachwerkhäuser…. wie aus Bullerbüh … eh … aus dem Bilderbuch.

In Rothenburg, als wir endlich die Stadt hoch über der Tauber erreicht hatten fehlte nur noch der Nachttopf, der sich über den Köpfen entleert, so eng und mittelalterlich präsentiert sich die Stadt.

In der Pension Birgit bezogen wir Quartier,  ganz oben im engen Giebel, da kam echtes Zeltfeeling auf. “ Schieb mal bitte den Schrank zur Seite, ich muss ins Bad „. Möbelrücken angesagt , sobald man das Zimmer verlassen, oder ins Bad wollte. 750 Jahre alt das Haus. Die Taschen hoch – und hinuntertragen war ebenfalls eine Herausforderung.  Superenge Wendeltreppe bis hoch und dann noch alles voller Nippes. Auf jeder Stufe grinste uns eine “ Käthe- Kruse- Puppe“ an. Oh je…

Beim Stadtrundgang- garnicht soviele chinesische Besucher wie erwartet- auch hier Nebensaison- trafen wir Christa. Sie ist seit 2 Jahren  Rentnerin und mit dem Wohnmobil unterwegs, tourt durch die Lande.  Ihren Mann hat sie zu Hause geparkt,  der hat keine Lust aufs vagabundieren. Demnächst will sie eine E Bike Tour machen, auch mit Gepäck- ihr viel Glück und Spaß dabei.

Über die Frankenhöhe erreichten wir Dinkelsbühl, auch so ein Mittelalter- Traum aus Fachwerk, Stadtmauer,  Wehrtürmen   und stattlichen Kirchen. Laut Eigenwerbung die Schönste und am Besten erhaltene  Altstadt Deutschlands.

Heute nächtigen wir im “ Art- Hotel“  in Nördlingen und das für einen schmalen Taler, sehr cool.

Seit 3 Tagen haben wir Super- Sonnenschein und morgen radeln wir bis zur Donau.

18.1.2020

Angekommen an der Donau ist noch immer schönes Wetter. Haben heute schon Mittag Schluss gemacht und uns um die Versorgung gekümmert…. Einkaufen,  Wäsche waschen…. Diese Dinge unterschätzt man einfach auf so einer Tour.

Heute hat es in Donauwörth geschneit. Wir übernachteten in einem sehr smarten Hotel, weit oben auf dem Berg. Die Abfahrt vom Berg war die erste Herausforderung. Ohrenschützer aufgesetzt- los gings. Glatt und rutschig,  aber bald darauf überquerten wir die Donau und fuhren entlang des Lech nach Augsburg. Zu sehen gab es nicht so viel, immer an der Bundesstrasse entlang.  Die Kälte setzt uns ganz schön zu. Die Zehenspitzen halb erfroren. Ab zwei haben wir frei, so der Tagesspruch. 14.00 Uhr erreichten wir Augsburg.

20.01. 20

Nach einem guten Gespräch mit Altan starteten wir im verschneiten Augsburg.  Wir radelten im Lechtal, also keine größeren Steigungen zu erwarten- dafür knirschte der Schnee unterm Reifen, eine ganz neue Erfahrung.  Zunächst ging es über Wald- und Feldwege- Neudeutsch Singletrails, dann über scheinbar beheizte Radwege, nochmals Dank den fleißigen Mitarbeitern der bayrischen Schneeschiebegesellschaft. Wir erreichten Landsberg am Lech, ein schönes kleines Städtchen in den Voralpen.

Weiter Richtung Alpen werden wir wohl nicht kommen, sonst müssen wir Ski unter die Reifen montieren.  Wir radeln morgen nach Weilheim und fahren dann im Zug durch Österreich und über den Brenner. Mal schauen was uns auf der anderen Seite erwartet.

Durch zähen Nebel ging es heute bergauf- und bergab nach Weilheim. Gestartet sind wir bei Minus 5 Grad, mal kurz hat die Sonne gelugt, aber wirklich nur ganz kurz. Mit den Fahrkarten nach Verona in der Tasche hoffen wir auf besseres Wetter.

 

 

15 Kommentare

  • Sabine Trump

    Hallo ihr beiden! Sehr schöne Bilder und die Sonne meint es sehr gut mit euch! Weiter so! Viele Grüße von Socke und Sabine !

  • Kringel

    Hey ihr zwei vielen Dank für die Grüße, sind immer sehr gespannt auf die Kommentare ist total fetzig .Das Wetter schlägt langsam um, heute Regen und morgen evt. Schnee und keine Ski dabei. Viele Grüße die Kringels!

  • Margot

    Ein Hallöchen aus Hessen
    danke für die Karte aus Tauber.
    Sehr schön da unten.
    Es ist wirklich eine Reise wert.
    Wir werden das vormerken.
    Grüsse aus Hessen
    Margot und Willi

    • Kringel

      Hallo Ihr zwei, schön das die Karte angekommen ist. Sind jetzt in Donauwörth und wollen morgen bis Augsburg. Lasst es Euch gut gehen und liebe Grüße Kringel und Helli

  • Janine

    Hey ihr Zwei Radler…
    Was machen die Waden?
    Schöne Bilder…
    Da habt ihr ja schon einiges zurückgelegt an Km… Ich verfolge eure Tour auf Maps…
    Also immer berichten wo ihr rum radelt… 😂

    Wünsche euch weiterhin Durchhaltevermögen und gutes Radlerwetter…

    P. S. Wenn ihr in Österreich angekommen seid, könnt ihr euch bestimmt Ski’r ausleihen, wird das Rad eben mal umgerüstet 🤣

    • Kringel

      Vielen Dank für die Wünsche, ich hoffe wir kommen ums Skifahren drumrum. Das mit den Waden wird besser. Euch alles Gute und liebe Grüße

  • Sabine Trump

    Ich freue mich immer was von euch zu hören! Wenn wir schon selbst nicht aus dem Knick kommen! Bis bald Sabine!

  • Mathias Korngiebel

    Hey Ihr Beiden, coole Sache. Danke fürs Mitnehmen 😉

  • Sabine Trump

    Coole Sache im wahrsten Sinne! Haltet durch!

  • Altan

    Habe die beiden lieben Menschen heute im Hotel in Augsburg kurz kennen lernen dürfen! Respekt und auch Neid auf Ihr Projekt! Wünsche euch beiden Gesundheit und eine tolle aufregende Zeit inklusive tollen Erlebnissen!

    • Kringel

      Hallo Altan schön das wir uns getroffen haben. Heute hat es uns mit dem Schnee doch ganz schön erwischt. Mal sehen wie es weiter geht. Wenn wir Izmir erreichen dann werden wir an Dich denken und es grüßen. Liebe Grüße Kringel und Helli

  • Margot

    Hallo ihr Radler

    allein von anschauen der Bilder fäng man an zu frieren.

    Wir wünschen euch besser Wetter und Hals und Beinbruch.

    Grüsse aus Hessen

    Margot und Willi

    Ps: Bei uns soll es wärmer werden

  • Kringel

    Hallo ihr Lieben, heute haben schweissfrei die Alpen überquert und es ist in Verona schon wärmer. Bella Italia lässt grüßen. Bleiben noch einen Tag in Verona, dann geht es weiter. Liebe Grüße Helli und Kringel

  • Sabine Trump

    Na dann wärmeres Wetter ist euch zu wünschen, viel Glück euch beiden! Viele Grüße von Socke und Sabine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.